So etwas Ähnliches habe ich mir gedacht: Mazikeen hat für uns mehr als eine Übernachtung in Oslo geplant! Sie will mir mit der Aussicht auf eine fast neue, wintertaugliche Amel Yacht den Mund wässrig machen! Miststück!

Da sie das Boot bereits gechartert hat und – Überraschung – auch Ken dabei ist, kann ich schlecht nein sagen. Nein, ich habe keine Weltreise vor, doch schließlich habe ich zugesagt, mit ihr ein Stück die Küste entlang zu segeln. (Ich bin mir sicher, sie hat längst eine Kaufoption! Sie wird mich damit erpressen, denn wenn sie die Amel kauft, werden die Charterkosten vom Preis abgezogen.)

Eigentlich ist mein Urlaub vorbei. Aber was soll’s, hänge ich eben ein paar Tage dran, bevor mein Dämon gänzlich aus meinem Leben segelt, weil alles immer nur nach meinem Kopf geht. Und es ist ja nicht so, dass ich keine Lust habe, mal wieder ein Boot zu steuern und Wintersegeln hat einen ganz besonderen Reiz. Vor allem in Skandinavien.

Maze ist mit dem Auto nach Notodden gefahren um unsere Segelausrüstung zu holen. Ken besorgt währenddessen den Proviant, während ich mir das Boot erklären lasse. Ich schätze, die Einführung wird noch bis morgen Abend dauern, das heißt, wir sind vermutlich übermorgen unterwegs.

So, und jetzt werde ich mir wohl oder übel das Gezeter meiner Chefin anhören müssen. Bis die Funkverbindung zu schlecht wird …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s